Integration

Integration

Kinder mit und ohne Behinderung werden nach Möglichkeit gemeinsam gebildet, erzogen und betreut sowie darin unterstützt, sich mit ihren Stärken und Schwächen gegenseitig anzunehmen.

Ein Integrationskind nimmt 3 Plätze ein.

In einer Gruppe können bis zu 5 Integrationskinder aufgenommen werden.

Personalbesetzung:

  • 3 - 4 Mitarbeiterinnen in der Gruppe
  • Eine MA wird/ist zur Integrationsfachkraft ausgebildet
  • Unterstützung durch einen heilpädagogischen Fachdienst
  • Austausch mit anderen Integrationseinrichtungen auf Caritasebene

Pädagogische Inhalte:

  • Vielfältige Interaktionen zwischen Kindern mit und ohne Behinderung
  • Gestaltung der Angebote für alle Kinder
  • Wertschätzender Umgang miteinander
  • Stärkung des Vertrauens des Kindes in sein Entwicklungsinteresse, Eigenaktivität und Persönlichkeitsentfaltung
  • Jeder wird mit seinen Stärken und Schwächen angenommen